Video abspielen
Bahnentrenner
#keineausreden

»Ey, könnt ihr nicht gucken?«

Nächster Halt: Alter Machplatz. Endlich – der Bus blinkt. „Jetzt aber schnell vorbei, bevor Aussteigende über die Straße wollen,“ mögen manche denken. Dabei müssen alle Fahrzeuge vorsichtig an öffentlichen Verkehrsmitteln vorbeifahren. Bei eingeschaltetem Warnblinklicht während des Haltevorgangs ist das Überholen verboten. Zwar sind die Aussteigenden genauso verpflichtet, auf den Verkehr zu achten und nicht schnurstracks loszulaufen, dennoch gilt gegenüber zu Fuß Gehenden besondere Vorsicht. Natürlich denkt man bei diesem Szenario zuallererst an überholende Autofahrer*innen, die Gas geben, um bloß nicht mehr den Bus vor sich zu haben – und von ihnen geht auch die größte Gefahr aus. Aber auch Radfahrende

Weiterlesen »
Bahnentrenner
Video abspielen

6. November 2020

drängeln
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

#schönerverkehren ist eine Social-Media-Kampagne von Changing Cities. Der Platz auf den deutschen Straßen ist eng, der Ton wird immer rauer. Jede*r kann ein Lied davon singen. Aber mal Hand aufs Herz: um eine Ausrede ist keine*r verlegen, wenn man doch nur kurz, einmal oder ganz schnell eine Ausnahme macht. Wir erzählen euch die Geschichten mal aus einer anderen Perspektive.

was wir bei der recherche gelernt haben
0

Prozent
fallen bei ihrer ersten theoretischen Führerscheinprüfung durch.

Goodyear

war der erste kommerzielle Kondomhersteller bevor sie Marktführer für Autoreifen wurden. Verkehrssicherheit nicht nur auf der Straße.

Handtuch
0

Tage
dauerte der längste Stau zwischen Peking und Tibet über mehr als 100 Kilometer. Grund: zu hohes Verkehrsaufkommen.

Trenner
Fahrradsteuer
Warum gibt es keine Fahrradsteuer?

Pop-up-Radwege, autofreie Zonen, Fahrradstraßen: Die Verkehrswende nimmt in Berlin Gestalt an und die Verteilung von Kosten und Platz ist umstritten. Kritiker bemängeln, die Rechnung dafür müssten allein die Autofahrer begleichen – doch stimmt das?

Zum Beitrag »
Eine Moral? Nein, zwei!
Eine Moral? Nein, zwei!

ZEIT online // Wer für die Klimawende ist, darf nicht mehr fliegen? Warum der inflationär erhobene Vorwurf der Doppelmoral in der politischen Debatte stupide und reaktionär ist. …

Zum Beitrag »
wir danken unseren partner*innen

#schönerverkehren wird von Changing Cities e.V. durchgeführt.
Die Kampagne wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) gefördert.